Service

Wir bieten euch speziell abgestimmte Service-Leistungen, die euch den Weg zum Führerschein erleichtern.

Unser gemeinsamer Weg:

Führerschein in Pfaffenhofen

Damit wir unser Ziel – einen Führerschein in Pfaffenhofen für Euch zu machen – gemeinsam erreichen, ist uns eine Sache besonders wichtig: eine gründliche Vor- und Aufbereitung Eurer Zeit hinter dem Steuer des Fahrschulautos – und zwar sowohl aus der Lehrer- als auch aus der Schülerperspektive. Dazu zählt eine deutlich erweiterte Ausbildungs-Diagrammkarte, mit der wir Euren Ausbildungsstand detailliert dokumentieren, ebenso wie innovative Lernsoftware für Euch, die Ihr am PC, Handy oder Tablet verwenden könnt; auch erstellen wir für Euch Lehrvideos und einiges mehr. Für Detail-Infos klicke bitte auf den Button „Leistungen“. Darüber hinaus stehen wir euch zu allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite – vom erste-Hilfe-Kurs bis hin zur Prüfungsanmeldung.

Für den Fall der Fälle

Fahrschüler-unfallversicherung

Falls doch einmal etwas schiefgehen sollte, sichern wir Euch auf dem Weg zum Führerschein in Pfaffenhofen bestmöglich ab: Ihr seid bei uns umfassend unfallversichert, und zwar über die gesetzlichen Vorschriften und auch über den Umfang manch anderer Anbieter hinaus – und zwar dank einer entsprechenden Unfallversicherung, die sogar den Weg zur Fahrschule und zurück sowie den Theorieunterricht abdeckt.

Jetzt fahren, später zahlen!

Bargeldlose Zahlung

Als weiteren Teil unseres Service-Angebots möchten wir Euch die einfachen Zahlungsmodalitäten vorstellen, die wir in vier Worte fassen: „Jetzt fahren, später zahlen“. Keine Vorkasse, keine Barzahlung – dafür arbeiten wir mit dem Anbieter DATAPART zusammen. Damit Ihr wisst, wie das funktioniert, hier eine kurze Erklärung: Wir bilden Euch praktisch und theoretisch aus, und DATAPART übernimmt zweimal im Monat die Rechnungsstellung für uns. Für Euch hat das den Vorteil, dass Ihr planbar per Lastschrift, bargeldlos, bezahlen könnt. Für uns hat es den Vorteil, dass wir uns voll auf die Ausbildung konzentrieren können und nicht auf Buchhaltung – clever, oder?